Transparent

Wir suchen, vorbehaltlich der Finanzierungszusage, ab dem 01.06.2021 eine/einen Referent*in für das berlinweite Projektvorhaben „Open Mind - Offene Diskursräume stärken“ in Teilzeit (30h).

Das Projektvorhaben nimmt das sogenannte „Nahfeld“ – Familie, persönliche und private Beziehungen – vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Polarisierungen bzw. Spaltungen in der Gesellschaft in den Blick. Diese Situation führt teilweise dazu, dass ein Teil der Gesellschaft bereit ist, Verschwörungserzählungen bzw. -ideologien als Erklärung und Bewältigungsversuch zu übernehmen. Das Projektvorhaben soll mit seinen neuen Beratungs- und Bildungsangeboten einen Beitrag dazu leisten, solche Konflikte konstruktiv auszutragen, Brücken zu bauen, Gemeinsamkeiten neu zu entdecken und dadurch demokratische Werte und Aushandlungsprozesse wieder zu stärken.

Logo button Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung / Erprobung von Bildungsformaten und Beratungsansätzen
  • Organisation, Moderation und Begleitung des Betroffenenaustauschs
  • Akquise und Bedarfsermittlung bei den potenziellen Zielgruppen bzw. den assoziierten Institutionen (Fachgremien Jugendsozialarbeit, Familienzentren, Projekte anderer Träger etc.)
  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts für die Öffentlichkeitsarbeit sowie der entsprechenden Materialien und Texte
  • Vernetzung und Fachaustausch mit anderen Projektakteur_innen im Feld
  • Enge Kooperation mit dem Projektpartner Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin
  • Zusammenarbeit und Unterstützung der Angebote trägerinterner Projekte

Logo button Ihr Profil:

  • Akademischer Abschluss aus den Bereichen Soziale Arbeit/Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Beratungs- oder Coachingarbeit
  • Kenntnisse in der Organisation und Durchführung von Angeboten sowie Veranstaltungen
  • Kenntnisse in der Auseinandersetzung mit menschenverachtenden Ideologien und Verschwörungserzählungen

Persönliche Fähigkeiten

  • Aufgeschlossenheit
  • Flexibilität, Motivation und Ausdauer
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Soziale Kompetenzen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Empathie

Logo button Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem professionellen Team
  • Fachliche Begleitung und Beratung, u.a. durch das Projekt „Eltern stärken“
  • Supervision
  • Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung
  • Vergütung auf der Grundlage der Entgeltverordnung des TV-L Berlin
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Jahresurlaub; Weihnachten und Silvester sind zusätzlich frei
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir streben eine gleichmäßige Repräsentation aller gesellschaftlichen Gruppen unter unseren Mitarbeitenden an. Bewerbungen von diversen Menschen, Menschen mit Einwanderungsgeschichte und People of Colour begrüßen wir daher ausdrücklich.

Logo button Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 21.05.21 an:

pad gGmbH
Herr Dr. Drahs
Kastanienallee 55
12627 Berlin

Online-Bewerbungen bitte an: info@pad-berlin.de

Transparent

Trägervorstellung


Soziale Medien

 

Mitgliedschaften

der paritaetische berlin

der verband der drogen und suchthilfe

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

bunter wind fuer lichtenberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.